Denkanstoss

Sicherung der Niedrigzinsen bei Ihrer Baufinanzierung

In den letzten Jahren waren die Zinsen so niedrig wie nie zuvor und die Banken vergaben bereitwillig Darlehen für Baufinanzierungsvorhaben. Doch kaum war das Wort „Corona-Krise“ geboren, spürte man die „Hab Acht-Stellung“ der Banken: Kreditentscheidungen wurden zögerlicher, die notwendigen Nachweisunterlagen umfangreicher und schon kamen auch die ersten Informationen zu steigenden Zinsen. Niemand weiß heute, wie sich der Markt in den nächsten Jahren entwickeln wird – sicher ist jedoch: die Banken werden sich vor finanziellen Risiken schützen.  Warum tun Sie es Ihnen nicht gleich? 

Die Zinsfestschreibungszeit für Ihre Baufinanzierung endet in drei bis fünf Jahren? Dann ist die Anschlussfinanzierung Ihr finanzielles Risiko, denn steigt der Marktzins deutlich an, kann die Baufinanzierungsbelastung trotz geringerer Kreditsumme teurer werden als bisher.

Die Lösung kann ein Forward-Darlehen sein: Mit dem Forward-Darlehen erhalten Kreditnehmer bereits zu dem Zeitraum, in dem ihre Immobilienfinanzierung noch mehrere Jahre in der Zinsbindung ist, die Möglichkeit, sich aktuell günstige Zinsen für die Anschlussfinanzierung zu sichern.

Nutzen Sie die Vorteile eines Forward-Darlehens:

  • Sie schließen heute schon das Risiko steigender Zinsen in der Zukunft aus.
  • Sie sichern sich für die bestehende Finanzierung günstige Konditionen, ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen.
  • Sie erhalten Planungssicherheit weit über Ihre derzeitige Sollzinsbindung hinaus. Die monatliche Ratenzahlung und in der Regel auch die neue Sollzinsbindung beginnen ebenfalls erst zum Auszahlungstermin.

Das Forward-Darlehen bietet eine hohe Planungssicherheit für die Anschlussfinanzierung. Kreditnehmer können sich bereits Jahre vor Ablauf der Zinsbindung die aktuell günstigen Zinsen sichern. Die meisten Anbieter gewähren das Forward-Darlehen bis zu 60 Monate vor dem eigentlichen Auszahlungszeitpunkt. Einige Anbieter erlauben sogar ein weiteres halbes Jahr mehr Spielraum und bieten dem Kreditnehmer so Planungssicherheit für die gesamte Forward-Phase und die Jahre der vereinbarten Zinsbindung. Im Idealfall kennen Kreditnehmer damit bereits heute die monatliche finanzielle Belastung für den Immobilienkredit für die nächsten 15 oder 20 Jahre auf den Cent genau. 

Wenn Sie Forward-Darlehen vergleichen wollen, spielen verschiedene Parameter eine Rolle: Die Länge der Vorlaufzeit, die Zinsen, der Forward-Aufschlag und die Länge und der Beginn der Sollzinsbindung. Bei uns profitieren Sie von den Konditionen unserer Direktbank-Kontakte, gepaart mit unserem Beratung Knowhow. Über unsere Finanzierungplattform haben wir Zugriff auf mehr als  400 Banken, Sparkassen und Versicherungen, um deren Konditionen für Sie zu vergleichen.

Was spricht also dagegen, heute einmal ein Angebot für die Anschlussfinanzierung einzuholen?  Denken Sie doch einmal darüber nach und sprechen Sie mich gerne an!

Viele Grüße

Andreas Marschner

Newsletter

[ ZSH ] GmbH Klaus Eberwein

Anschrift

  • Lange Straße 51
  • 71332 Waiblingen
  • Klostergasse 5

  • 04109 Leipzig

Kontakt

Freier Handelsvertreter der ZSH GmbH Finanzdienstleitungen